Barthel und Partner

Praxisorientierte Beratung für IT-Unternehmen

Mai 2012

Mitarbeiterführung in IT-Unternehmen

Und plötzlich wird der Mitarbeiter zum Vorgesetzten als Teamleiter,
Projektleiter oder Abteilungsleiter. Nun sind die „Beförderten“ gefordert
ihre ehemaligen Kollegen zu führen – keine einfache Aufgabe.

Viele Studien- und Ausbildungsgänge haben das Thema Mitarbeiterführung nicht
auf der Agenda  und so ist der „Beförderte“ seinem Geschick überlassen.
In unserem Tages- oder wahlsweise 2-Tages-Intensiv-Workshop erhalten Sie das
Rüstzeug um ihre Mitarbeiter erfolgreich zu führen.

Wie führen Sie Mitarbeiter-Zielgepräche?, Wie führen Sie Kritikgespräche? Dies
und noch viel mehr üben wir in unserem 2-Tagesworkshop ein.

Termine Agenda und Anmeldung:

anmeldeformular3

Kundenorientierung für Servicemitarbeiter in IT-Unternehmen

Der Wettbewerbsfaktor Kundenorientierung wird mit 75% als der
in der Zukunft entscheidende Faktor beim IT-Kauf eingeschätzt.

In unserem neuen Workshop zum Thema Kundenorientierung in IT-Unternehmen
zeigen wir aus unserer eigenen Erfahrung und aus der Beratungspraxis an
welchen „Stellschrauben“ Sie „drehen“ können, um ihren Service kunden-
orientierter auszurichten.

Über 100 Teilnehmer seit Jahresanfang 2012 sind über den praxisnahen Workshop
begeistert und gehen mit  vielen neuen Ideen und Vorschlägen nach Hause.

Ein Teilnehmer nach dem Workshop:“Nach dem heutigen Tag sehe ich meinen Job
mit anderen Augen – der Tag hat sich vielfach gelohnt“.

Nächste Termine: auf Anfrage als „Im-Haus“ Workshop
anmeldeformular1

Ist Ihr Unternehmen fit ? – Spezial-Kompaktseminar für IT-Unternehmer

Sind Sie mit der Performance ihres Unternehmens zufrieden?

Entscheidend für erfolgreiches  Handeln und Wirtschaften sind Vertriebskraft und
Geschäftsmodelloptimierung.
Zu diesen Themen haben Andreas Barthel und Hermann Tietken, Beratungsspezialisten
für IT Unternehmen, ein Kompaktseminar und Beratungsprogramm entwickelt.

Sie haben die Gelegenheit von den Branchen-Erfahrungen aus der Praxis zu profitieren:

3 Gründe, warum Sie auf dieses Kompaktseminar nicht verzichten sollten:
– Speziell abgestimmt auf kleinere und mittelständischen Softwarehäuser,
IT-Service- und IT Systemhäuser
– Geschäftsmodellanpassung ist in Zeiten von Cloud, SaaS, PaaS, IaaS und
Mobile Applications wichtiger denn je
– Leistungsfähiger, gut geführter Vertrieb ist der Erfolgsfaktor für das operative
Ergebnis und den Unternehmenswert

Diese Themen werden u.a. detailliert erarbeitet

  • Steigerung der Vertriebsleistung
  • Vertriebs-Performance-Index (von der Analyse der Zielkunden bis Zielerreichungs-
    vergütungen)
  • Vertriebs Benchmarks
  • Multiplizierung der Vertriebsleistung durch Partnerorganisationen
  • Vorgehensweisen und worauf es bei der Gewinnung und Bindung von Vertriebspartnern ankommt
  • Prozess der laufenden Überprüfung des Geschäftsmodells
  • Nutzung der sich verändernden Markt- und Technologiebedingungen zur
    Verbesserung der Erlösstruktur
  • Die magische Zielsetzung: wie komme ich zu wiederkehrenden Umsätzen
    Auswirkungen auf GuV und Bilanz
  • Präsentation mehrerer Beispiele für die erfolgreiche Anpassung eines Geschäftsmodells

Das Praxis-Seminar spricht sowohl Inhaber, Geschäftsführer, Vorstände von
IT-Unternehmen mit einem spezifischen Nutzen an.

Unser Nutzenversprechen: sofort umsetzungsfähige, praktikable Maßnahmenanleitungen zur
direkten Performancesteigerung in Ihrem Unternehmen.

Bei einer Buchung eines Vor-Ort Beratungspakets erhalten Sie die Gebühren für das
Kompaktseminar erstattet.

Der Referent:
Der Referent ist Praktiker mit langjähriger Erfahrung im Management und in der
Beratung von IT-Unternehmen. Das Kompaktseminar gründet sich auf Erkenntnisse aus
aktuellen Beratungsprojekten, die den Referenten einen vergleichenden Einblick in
die unterschiedlichsten IT-Unternehmen und ihren Geschäftsmodellen ermöglichten.

Ziel ist es, dass die Seminarteilnehmer von den daraus gewonnenen Optimierungs-
ansätzen in strukturierter und kompakter Form profitieren.

Andreas Barthel, Diplom-Kaufmann (Informatik). Über 25-jährige Erfahrung in
Führungspositionen in den Bereichen Controlling, Software-Entwicklung und als
Geschäftsführer. Zukauf eines Softwarehauses und Integration desselben. Seit 1996
als Berater und Trainer tätig.

Die Erfahrung wurde im Rahmen der Tätigkeit als IT-Leiter, Entwicklungsleiter,
Geschäftsführer, Interimsmanger und als Berater erarbeitet.

Anforderungen an IT-Systeme präzise und verständlich schreiben

Nicht richtig formulierte (geschriebene) Anforderungen führen zu erheblichen Folgekosten in IT-Unternehmen.
Verständlich formulierte Anforderungen führen dagegen zu einem zeitlichen Einsparungseffekt von ca. 35% des Aufwandes
– in allen betroffenen Abteilungen  (Entwicklung, Produktmanagement, Hotline, Service, Test, Vertrieb etc.).

Neben der Arbeitszeiteinsparung durch die Reduzierung von „Missverständnissen“
erhöht sich die Projektqualität und die Kundenzufriedenheit. In diesem
Zusammenhang oft gewährte Preisnachlässe werden überflüssig.

Software soll die Anforderungen erfüllen, die an sie gestellt werden – klar.
Ist aber auch klar, wie man Anforderungen präzise und verständlich schreibt?

So verständlich, dass die Fachseite sie sofort versteht – und so präzise, dass die Entwicklung sagt, danke, jetzt ist uns alles klar?

Das können Sie üben! In unserem Workshop erarbeiten Sie Regeln, mit deren Hilfe Sie Anforderungen „richtig“ schreiben können.  Und dann haben Sie viel Zeit, das Schreiben von Anforderungen zu üben:

In zwei oder drei Gruppen, die ihre Ergebnisse anschließend austauschen und konstruktiv kritisieren.

Nach diesem Workshop wissen Sie, wie Anforderungen aussehen, die ihren Lesern
gerecht werden, Missverständnisse ausschließen und nach allen Seiten
Klarheit schaffen.

Zielgruppe:
Management, Entwicklungsleiter, Serviceleiter, Produktmanagement, Programmierer, Systemanalytiker, Projektleiter und alle, die Anforderungen zu schreiben haben.

Ihr Trainer:
Dr. G. Dischinger, Studium der Mathematik, Klassischen Philologie und Betriebs wirtschaftslehre in Mainz.
Dissertation über den objektorientierten Fachentwurf.

Freiberuflicher Systemanalytiker bei der Deutschen Flugsicherung, danach als Consultant tätig mit dem besonderen Schwerpunkt der Ermittlung verständlicher und präziser Anforderungen sowie der Beschleunigung der Software-Entwicklung

Workshoptermine: nach Vereinbarung

Anmeldungsmail an: barthel@barthel-partner.de
Teilnehmerbeitrag nach Vereinbarung

Workshop: „Scrum in a Day”

Scrum in a Day am 30. August 2012 

Seminarziel

In diesem Seminar erfahren Sie was Scrum und das Agile Manifest ist und wie Sie mit den Scrum Prinzipien Selbstorganisation, Commitment, Timeboxing und Retrospektiven erfolgreiches und wertschöpfendes Projektmanagement durchführen.

Sie können nach dem Seminar einschätzen ob die Einführung von Scrum oder die Mitwirkung in einem Scrum Projekt sinnvoll ist. Sie kennen die Grundprinzipien, die Rollen und Artefakte.

Sie erfahren warum Scrum kein Wundermittel ist sondern das die Benefits von Scrum nur durch intensive Arbeit und Disziplin erreicht werden können.

Sie werden erfahren das es nicht nur ein Scrum gibt sondern jedes Unternehmen „sein“ Scrum leben kann, so lange die Regeln nicht verletzt werden. Sie erfahren Scrum aus der Praxis für die Praxis.

Zielgruppe

Projektmanager, Teamleiter, IT-Manager, Architekten und Entwickler.

Inhalte:

Einführung

‣ Die Geschichte von Scrum

‣ Ziele von Scrum

‣ Empirische Prozesssteuerung

Die Rollen und deren Funktion

‣ Der Customer

‣ Product Owner

‣ Scrum Master

‣ Das Team

‣ Der (Key-) User

‣ Der Manager

Praktischer Ablauf und Anwendung

‣ Von der Kundenvision zum Produkt

‣ Saga, Epen und Themen

‣ User Stories als Anforderungen

‣ Schätzen, Priorisieren, Risiken identifizieren

‣ Releaseplanung & Management

‣ Timeboxing

Meetings

‣ Meetingkultur in Scrum

‣ Das Estimation Meeting

‣ Sprint Planning #1 und #2

‣ Daily Scrum

‣ Reviews und Retrospektiven

‣ Do’s and Dont’s

Sprints

‣ Ablauf und Steuerung

‣ Defecthandling

‣ Qualitätssicherung

Transparenz, Tracking und Visualisierung

• Burn Down Chart und Velocity

• Visualisieren mit dem Taskboard

• Agile Dokumentation

Benefits

‣ Return on Investment

‣ Verkürztes Time to Market

‣ Zufriedene Kunden und Mitarbeiter

Teinehmergebühr: 750.– € zzgl. MwSt.

Beginn 9:30

Ende 17:00

In den Teilnehmergebühren enthalten sind umfangreiche Unterlagen zum Workshop sowie das Mittagessen und Getränke

Veranstaltungsort: Seminarzentrum Rödelheimer Bahnweg 21; 60489 Frankfurt

Anmeldung bis 23.8.2012 an barthel@barthel-partner.de